Das Metabla

Bei einem Telefonat mit meinem Herrn stießen wir mal wieder auf die Magie des Metas und die Sorge, dass dieses Metabla den eigentlichen Zauber der D/s-Beziehung stören könnte.

Was ist eigentlich Metabla? Meta-Bla ist das Reden über die Beziehung, über die Grenzen, die Tabus, auch über Ziele, Phantasien, all dieses. Dies kann in der Beziehung stattfinden, wenn man zum Beispiel abends im Bett seinem Partner erzählt, wie scharf einen dieser neue Kollege macht und ob man sich nicht überlegen sollte, ob dieser Dreier vielleicht lohnenswert sein könnte. In einer D/s-Beziehung, in der man aber nicht partnerschaftlich abends gemeinsam im Bett fläzt, kann das schwieriger sein. Da ist dieses Machtgefälle, das diese Art der Kommunikation schon mal schwierig macht und eben die Tatsache, dass man emotional anders verbunden ist und weniger auf Liebe und die damit verbundene Bereitschaft, Dinge vielleicht ein wenig… lockerer zu sehen, hoffen kann.

Aber gerade da wird Metabla so wichtig. Man kann in einer D/s-Beziehung drauflos losstürmen, die Tabus und Grenzen findet man ja auch, in dem man fest genug dagegen rennt. Man kann aber auch einfach miteinander reden.

c5i6l3euyaaavyl-jpg-large

Bewegt man sich auch nur minimal in dieser Szene, stellt man fest, dass jeder die Begriffe Sub, Sklavin, O ein bisschen anders definiert, dass die Dinge, die einem Dom oder Herrn abverlangt werden, sehr unterschiedlich sein können. Wie soll man sich in diesen Rahmen bewegen, wenn man sie nicht mal abgesteckt hat? Wie soll ich meinem Herrn vertrauen können, wenn er meinen Rahmen nicht kennt? Wie soll er die Sicherheit haben, nicht zu weit zu gehen, mich nicht körperlich oder seelisch ernsthaft zu verletzen? Für mich ist diese Art einer Beziehung ohne Gespräche auf der Metaebene einfach undenkbar.

Metabla ist für mich der Türöffner zu meinen Phantasien und die Sicherheitsunterweisung, die mich danach ohne Reißleine und Sicherheitsbügel fliegen lässt. Ohne diese Gespräche gibt es kein langfristiges Vertrauen und ohne Vertrauen kein BDSM.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das Metabla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s