Die #BDSMBlogparade schlägt ihr Zelt auf! – Das Interview

Ich freue mich sehr darüber, Teil der diesjährigen BDSM-Blogparade zu sein =)

Aber was genau ist diese Blogparade eigentlich? Den ganzen Oktober über werden verschiedene Blogs je einen Beitrag zu einem gemeinsamen Thema posten. Dabei gibt es keine Vorgaben, jeder von uns nähert sich diesem Begriff auf seine eigene Weise. Gerade dieser Aspekt macht mir daran am meisten Spaß, man bekommt ein Kaleidoskop von Ideen, jeder bringt eigene, neue Ansätze mit und erweitert so das Spektrum =)

Das Thema in diesem Herbst ist Humiliation – Erniedrigung, und ich bin sehr gespannt, in welche Richtungen die unterschiedlichen Beiträge gehen werden.

Wir starten mit einer Vorstellungsrunde, ein kurzes Interview zum Einstieg:

*räuspert sich*

1. Charakterisiere dein Lebensgefühl mit einem Satz.

Rück das Krönchen gerade und mach, was du machen möchtest.

2. Würdest du eher auf Sex oder auf Humor verzichten?

Sex! Humor ist einfach nötig, um den ganzen Rest zu ertragen. Und manchmal auch den Sex 😉

3. Welche Zweifel hast du beim Schreiben deines Blogs?

Ich lege Wert darauf, dass mein Leben und meine Art, dieses zu führen, eben nur meine Wege sind. Mein Blog ist aus meiner subjektiven Perspektive geschrieben und erstmal nur für mich gedacht. Zweifel habe ich, wenn das nicht deutlich wird.

4. Gäbe es für dich einen Grund mit dem Schreiben oder Bloggen aufzuhören?

Momentan sehe ich da keinen =D

5. Ein Gedankenspiel: Stell dir vor du müsstest entscheiden: a) Entweder auf alle deine Fotos verzichten oder b) all dein Geld und die Ersparnisse aufgeben? Wählst du a) oder b) und warum? (Bedenke, dass du mit viel Geld zB auch viel Gutes tun könntest)

Da ich jetzt nicht so riesige Ersparnisse habe… *zündet das leere Sparbuch an*

6. Marmelade oder Nutella?

Marmelade. Erdbeer!

7. Was ist dein Rezept gegen Schreibblockaden?

Drauflostippen. Ich schreib erstmal irgendwas, tippe los, um in den Denk- und Schreibfluss zu kommen. Dann löst sich diese Blockade meist recht fix.

8. Versuchst du in deinen Posts für Leser zu schreiben oder eher für dich?

Es begann damit, dass ich für mich geschrieben habe. Mittlerweile gibt es auch Beiträge, die eher mit dem Gedanken an den Leser entstehen.

9. Wenn du der Welt etwas zurufen könntest, was würde das sein?

Seid offen, neugierig und zieht euch diese dämlichen Stöcke aus dem Arsch.

10. Bist du bei Strafen eher für Paddel, Gerte und Peitsche zu begeistern oder Hand und Gürtel?

Ich bin ja kein Fan von Strafen. Strafe bedeutet ja, dass ich irgendwas falsch gemacht habe und da eine Person ist, der ich die Macht einräume, mich dafür mit tatsächlich ungewollten Schmerzen zu bedenken. Aber wenn ich das täte… wäre ich bei der Hand. Evtl mit Gürtel.

11. Gehst Du noch einer geregelten Tätigkeit nach?

Naja, ich bin Studentin… geregelt… Sagen wir, sowas ähnliches.

12. Kannst Du vom Bloggen leben?

Nein.

13. Würdest Du gerne vom Bloggen leben?

Nein. Ich schreibe gerne ohne Druck, der wäre dann nicht mehr gegeben.

Hier die weiteren Mit-Blogger mit ihren Accounts bei Twitter, ihr Blog und natürlich das Start-Interview =)

Ophelia: Twitter | Blog | Das Interview

Margaux Navara: Twitter | Blog | Das Interview

EmEmBDSM / Training of O: Twitter | Blog | Das Interview

Marie Moreau / Herzinfucked : Twitter | Blog | Das Interview

Chocokekskrueml / Vollgekruemelt: Twitter | Blog | Das Interview

Tomasz Bordemé: Twitter | Blog | Das Interview

Seitenspringen: Twitter | Blog | Das Interview

Tanja Russ: Twitter | Blog | Das Interview

Nun, da ihr die Künstler kennt, nehmt Platz, schaltet das Handy stumm und gebt uns noch einen Moment hinter dem Vorhang. Der Zirkus der Erniedrigung wird euch Unterhaltung bieten, seid euch gewiss!

Bis dahin

Eure Tara

Advertisements

13 Kommentare zu „Die #BDSMBlogparade schlägt ihr Zelt auf! – Das Interview

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s